Morde mit Musik

Literarisches Konzert

Wer hat Mozart wirklich vergiftet? Was für eine Leiche befand sich in Rigolettos Sack? Sollte man Wagners „Ring des Nibelungen“ wegen seiner unzähligen Straftaten und Morde nicht ganz verbieten? Auch bei Tangomusik wird gemordet – und wie! Wo trieb sich der Teufelsgeiger Paganini herum – war er wirklich leibhaftig in der Hölle? Was, wenn eine verruchte Hetäre bei hinreißend schöner Musik in den Armen eines Mönches verstirbt?

Die Vielfalt der Morde mit Musik ist unerschöpflich. Und: Summertime is time for murder – auch in der Musik...

Mit Werken von:

Mozart, Verdi/Liszt, Wagner, Paganini, Bizet/Waxman, Piazzolla und Gershwin

Mozartfest Würzburg
Donnerstag, 13. Juni, 19.30 Uhr | Freitag, 14. Juni, 19.30 Uhr
Juliusspital, Gartenpavillon
Duo Moser Huhn & Till Demtrøder (Rezitation)


«back